Dating / Singles
Home >> Seitensprung kostenlos

Seitensprung kostenlos

Gibt es auch kostenlose Seitensprung Portale?

Den Seitensprung kostenlos gibt es durchaus für Frauen, für Männer bislang (noch) nicht. Das ist der Stand von Ende 2014. An diesem Zustand könnte sich durchaus etwas ändern, denn Frauen werden emanzipierter, fordern ihre Rechte auch beim Seitensprung ein und könnten demnächst bereit sein, dafür zu bezahlen. Sollte es dann auf den entsprechenden Portalen einen Frauenüberschuss in bestimmten Altersgruppen geben, könnten einige Herren den Seitensprung gratis erhalten.

Eine tolle Möglichkeit für einen kostenlosen Seitensprung sind die unzähligen, deutschlandweiten geheimen Sex Parkplätze. Die so genanten Parkplatztreffen sind solche abgelegenen Parkplätze, wo sich sexhungrige Frauen und Männer, meist sehr spontan für einen Seitensprung treffen. Wer also schnell und unkompliziert zum Zug kommen möchte, wird an einem Parkplatztreffen viel Freude haben 😉 Man muss nur wissen, wo die geheimen, meist etwas abgelegenen Parkplätze zu finden sind 😉

Seitensprung free: Nichts für Männer?

Natürlich fragen sich viele Herren der Schöpfung, ob sie nicht irgendwo einen kostenlosen Seitensprung erhalten können. In der Tat gibt es etliche Portale, auf denen sich Frauen freizügig präsentieren und die Anmeldung für die Männer zunächst einmal kostenlos erfolgt. Beim näheren Hinsehen stellt sich dann heraus, dass es den Seitensprung free für Männer nicht gibt. Für Frauen hingegen kann die Nutzung solcher Portale tatsächlich dauerhaft kostenlos bleiben, was schlicht mit der Steuerung des Kundenbestandes durch die Betreiber der Plattform zusammenhängt. Das ist auch sehr vernünftig, wenn es viel mehr männliche Anmeldungen gibt. Warum das so ist, darüber wird oft spekuliert. Tatsächlich gehen Frauen durchaus nicht viel seltener fremd als Männer, nach einigen Umfragen sind sie der Frage des Seitensprungs gegenüber sogar offensiver eingestellt – zumindest in einigen Altersgruppen. Nur sind sie wohl viel weniger bereit, dafür zu bezahlen. Warum auch? Schließlich scheint es genügend männliche Kandidaten für das erotische Abenteuer zu geben. Da die Portalbetreiber von Seitensprung-Plattformen das genauso sehen und einfach den Frauen den Seitensprung gratis anbieten, ändert sich auch nichts an diesem Zustand. Die Männer müssen indes nicht allzu bekümmert sein, dass es einen Seitensprung free nicht gibt – die Kosten halten sich nämlich in Grenzen. Wer als Geschäftsmann oft unterwegs ist, kann also für Kosten um 20 Euro monatlich bei führenden Seitensprung-Portalen recht viele Kontakte knüpfen (die Kosten unterscheiden sich natürlich zwischen den Plattformen). Die Preisgestaltung der einzelnen Anbieter weicht nicht allzu sehr voneinander ab, es gibt lediglich unterschiedliche Preismodelle. Das Portal Ashley-Madion etwa lässt die Kunden pro Kontakt bezahlen, ein Paket „Kontaktkredite“ (49 Euro) kann nach und nach aufgebraucht werden.

Seitensprung kostenlos: Worauf ist zu achten?

Männer müssen sich zwangsläufig vorsehen, wenn ein Seitensprung gratis angeboten wird, es könnten Preis- oder Prostitutionsfallen dahinterstecken. Auch Frauen, die den Seitensprung free erhalten, sollten ein wenig Aufmerksamkeit walten lassen. Zusammengefasst lauten unsere Tipps für den Seitensprung kostenlos:

  • Achten Sie auf Seriosität. Schmuddelportale mit Prostituierten und SMS-Abzocker sind zu meiden. Der Gesamtauftritt muss auch visuell überzeugen.
  • Frauen können auf seriösen Portalen durchaus den Seitensprung gratis nutzen – warum nicht?
  • Männer sollten sich kostenlos anmelden und zunächst schauen, was für ein Seitensprung in ihrer Nähe überhaupt möglich wäre.
  • Wer einen gelegentlichen Seitensprung mit wechselnden Partnern plant, ist als Mann mit einem Jahresabo in jedem Fall besser aufgehoben – die Kosten sinken dabei deutlich.

Seitensprung free für Damen, für Herren nicht: Warum ist das so?

Da nach Umfragen zwar 51 % der Männer, aber immerhin auch 43 % der Frauen schon einmal fremdgegangen sind, stellt sich hartnäckig die Frage, wieso auf den einschlägigen Portalen nur für Frauen der Seitensprung gratis angeboten wird. Die Plattformbetreiber haben gute Gründe für ihre Preispolitik: Nach internen Untersuchungen von Branchenverbänden würden auf Portalen mit einheitlichem Kostenmodell für Frauen und Männer auf eine Frau ungefähr 30 Männer kommen. Das haben einige Betreiber kurzfristig probiert und anschließend die Idee schnell fallen gelassen. Die Gründe sind wohl sehr vielschichtig, auch wir können sie höchstens im Ansatz konstatieren:

  • Frauen wollen auch beim Fremdgehen Niveau, jedoch misstrauen sie den Portalen. Dort tummeln sich nach ihrer Meinung wohl zu viele “schmuddlige Kerls” herum. Dafür bezahlen? – Gott bewahre. Frauen wollen aus diesem Grund den Seitensprung free.
  • Es steckt ein Rollenverständnis hinter den Bezahlmodellen: Männer führen Frauen gern aus, sie greifen auch beim Seitensprung eher in die Tasche.

Dieses Rollenverständnis könnte sich ändern. Dann gibt es vielleicht in Zukunft auch für bestimmte (niveauvolle, gutaussehende, etwas ältere) Männer den Seitensprung kostenlos.

Diese Website benutzt Google Analytics. Bitte klicke hier wenn Du nicht möchtest dass Analytics Dein Surfverhalten mitverfolgt. Hier klicken um dich auszutragen.